SAISONSTART FÜR PEE WEES

30.04.2017

SX_PW 2017.JPG-PeeWees St. Pölten

Im ersten Spiel der Saison 2017 trafen die PeeWees aus St. Pölten in Bregenz auf den
vielfachen österreichischen Meister, die Sharx.
Schon im ersten Spiel zeigten die hochmotivierten St. Pöltnerinnen, dass sie den Winter
über hart trainiert haben. Sowohl in der Defence mit einigen exakten Würfen der
Catcherin Sabine Siedler als auch in der Offence konnte man die Sharx Offence ruhig
halten und selbst eine 1:4 Führung bis in das fünfte Inning aufbauen.
Durch einige gute Hits der Sharx stand es aber dann 7:5 für die Gastgeber.
Doch die PeeWees ließen die Köpfe nicht hängen, angefangen durch ein Double von
Christine Nestler starteten sie eine Aufholjagd zum 7:8 im letzten Inning. Der
Gleichstand konnte problemlos noch aufgeholt werden jedoch gelang es den jungen und
neuformierten PeeWees nicht, diese Führung zu halten. Somit gewannen die erfahrenen
Sharx die erste Begegnung mit einem knappen 9:8.

 

Nach einer kurzen Pause ging es weiter in das zweite Spiel. Spannend war, dass noch
keines der Teams amerikanische Unterstützung hat und es sich um ein rein
österreichisches Pitcher Duell handelte.
Die PeeWees starteten mit derselben Aufstellung wie auch schon im ersten Spiel.
Trotz einer hervorragenden Pitcherleistung von Alecia Hartweger (sowohl im ersten als
auch im zweiten Spiel) konnten die Sharx eine 4:0 Führung erreichen und erhöhten diese
bis auf ein 7:2 ins sechste Inning.
Auch diesesmal konnten die PeeWees ihre Kräfte mobilisieren und kämpften sich mit
guten Schlägen von Christina Nestler, Alecia Hartweger, Clari Goff Arana und auch der
Leihspielerin Stephanie Haller (Schwechat Bumblebees) und mit aggressivem
Baserunning zu einer 8:7 Führung. Doch erneut fehlte dem Team der
Niederösterreicherinnen ein bißchen Glück und die Sharx gewannen durch exakt
platzierte Hits auch das zweite Spiel knapp 9:8.

 

Das Resümee von Sabine Siedler (Spielerin und Trainerin):
„Es war ein sehr guter Saisonauftakt, beide Spiele waren sehr lehrreich und vor allem
spannend! Unsere jungen Spielerinnen Johanna Brandstetter, Bettina Korotvicka und
Sabrina Schweighofer konnten ihr Debüt am Softballfeld feiern, und die schon erfahrene
Katharina Latif startete das erste mal im blau gelben Dress. Wir nehmen alles Positive
aus den beiden Spielen mit und sind weiterhin top motiviert für die kommenden Spiele!“

 

Unser erstes Heimspiel findet am 13. Mai ab 14.00 Uhr auf der UNION Sportanlage statt,
Gegner sind die Crazy Chickletts aus Wr. Neustadt.