Pee Wees : Metro Stars 27. Mai 2017

MS3.jpg-PeeWees St. Pölten

PEE WEES  OHNE CHANCE

 

Es waren zwei eindeutige Siege der Metro Stars aus Wien gegen die einheimische Softball-Mannschaft! Die Pee Wees mussten auf einige arrivierte Spielerinnen verzichten und so standen viele junge, noch unerfahrene Mädchen auf dem Feld. Dagegen konnten die Wienerinnen schon auf ihre Amerikanerinnen vertrauen.

 

Im ersten Spiel war die Defence der Pee Wees gar nicht schlecht, aber die Schläge endeten meist im Infield und führten zu schnellen Outs.  Die M-Stars punkteten jedoch in jedem Inning und bald stand es 0:12. Erst im letzten Durchgang gelang es Lea Vashold den Ehrenpunkt zum 1:12 Endstand zu erzielen.

 

Im zweiten Spiel stand bei den Gegnerinnen die amerikanische Pitcherin im Circle und auch in der Offence waren sie mit weiten Outfieldschlägen überlegen. Punkt für Punkt zogen die M-Stars zum 20:0 davon und bei den St. Pöltnerinnen machte sich die fehlende Spielpraxis bemerkbar.

 

Christina Nestler, die neben Coach Sabine Siedler mit viel Aufmunterung ihre  Teamkolleginnen durch die Spiele führte meinte dazu:  „ Ja, heute konnten wir nicht mithalten, aber wir sind weiterhin motiviert und nur durch Spiele können die Mädchen lernen!“

 

Anfang Juni treffen auch Adriana Sanders und Paige Brayshaw aus Florida in St.Pölten ein und werden die Pee Wees unterstützen.